Zum Inhalt springen

Ambrosini - Die Schlüsselfidel in der Zeit von Michael Praetorius

MODULW
NAMEAmbrosini, Marco
TITELDie Schlüsselfidel in der Zeit von Michael Praetorius
BESCHREIBUNGEine der ältesten Abbildungen der Schlüsselfidel kennen wir aus dem Syntagma Musicum von Michael Praetorius (Ausgabe von 1619, Bd. II, S. 79 u. 225 u. Tafel XXII).
Die Kursarbeit wird sich darauf konzentrieren, aufführungspraktische Fragen zu lösen und Arrangements für ein Ensemble bestehend aus Schlüsselfideln und anderen historischen Instrumenten zu erarbeiten.
Dieses Angebot findet in Zusammenarbeit mit dem European Nyckelharpa Training statt.
Anmeldung bitte per E-Mail an: email(at)marcoambrosini.eu
TERMIN19.-21.11.2021
UHRZEITam 19.11. ab 15.00, am 20.11. ab 09.00 (ganztägig) und am 21.11. bis 16.00
RAUMRaum 131/132
LEISTUNGGruppen und Einzelunterricht
LP1 LP

Beyer - Die Klaviersonaten von Alexander Scrjabin - Musiktheorie

MODULW
NAMEBeyer, Peter
TITELDie Klaviersonaten von Alexander Scrjabin
BESCHREIBUNGÄsthetik, Kompositionstechnik, Analysen und Interpretationsvergleiche der zehn Klaviersonaten von Alexander Scrjabin. Für Studierende aller Studiengänge als Wahlmodul belegbar
TERMINdienstags
UHRZEIT18.00-19.00 Uhr, Beginn am 12.10
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausarbeit
LP1 LP

Brümmer - Live Codes - Seminar

MODULW
NAMEBrümmer, Prof. Ludger
TITELLive Codes
BESCHREIBUNGLive Coding ist eine Mischung aus Improvisation und algorithmischer Komposition. Töne und Samples werden mit Hilfe von Programmiercode aufgerufen und zum erklingen gebracht. Dabei hilft die einfache und leicht zu erlernende Programmiersprache in Sonic Pi schnell zu erstaunlichen klanglichen und kompositorischen Ergebnissen zu kommen. Ziel dieses Seminars ist es neue Ideen und ein Verständnis für Strukturen und Klänge zu entwickeln.
Das Seminar ist für Interessierte aus allen Studiengängen offen.
TERMINdienstags
UHRZEIT16.00 Uhr
RAUMC 304
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Brümmer - Kompositionssprechstunde

MODULW
NAMEBrümmer, Prof. Ludger
TITELKompositionssprechstunde
BESCHREIBUNGIn der Kompositionssprechstunde können kompositorische Aspekte von individuellen Arbeiten, sowie Kontexte in Literatur und Geschichte und Anregungen auf individueller Basis besprochen werden. Gegenstand sind geplante oder bereits begonnene Projekte bei die neue Impulse benötigen. Bitte per email Kontakt aufnehmen und einen Slot reservieren.
TERMINdienstags
UHRZEIT18.00 Uhr
RAUMC 304
LEISTUNGaktive und nicht regelmäßige Teilnahme
LP0-1 LP

Conant - Envolving as an artist (Mentales Training)

MODULW
NAMEConant, Abbie
TITEL
Envolving as an artist
BESCHREIBUNG
Musiker brauchen praktische mentale und emotionale Werkzeuge, um den Herausforderungen des Lebens und der Arbeit zu begegnen. Wir studieren die Gedanken und Erfahrungen großer Künstler und Denker, um Inspiration und Hinweise für das Gedeihen und weiteres Wachsen und Lernen im Laufe unseres Lebens zu erhalten. Sprachen: Englisch und Deutsch.
TERMINmittwochs
UHRZEIT09.00-11.00 Uhr
RAUM107 o. 165
LEISTUNG 
LP2 LP

Dufner - Creative Coding

MODULW
NAMEDufner, Timo
TITELCreative Coding
BESCHREIBUNGAlgorithmen als Mittel künstlerischer Ausdrucksweise: In diesem Kurs werden die Grundlagen zum Verständnis von Programmcode vermittelt, um dann audiovisuelle Beispiele im Bereich der Medienkunst für eigene Zwecke zu manipulieren. Das Modul ist offen für alle Studierende, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die angeeigneten Kenntnisse zu objektorientierter Programmierung sind universal für alle Projekte in denen Programmiersprachen verwendet werden einsetzbar Stichworte: Generative Art, machine learning, Processing, Javascript Unity 3d
TERMINdienstags
UHRZEIT12.15-14.45 Uhr
RAUMR C401
LEISTUNGMitarbeit, Werkstück / 2SWS
LPnach Vereinbarung

Duftschmid - Improvisation nach historischen Vorbildern

MODULW
NAMEDuftschmid, Prof. Lorenz
TITELImprovisation nach historischen Vorbildern
BESCHREIBUNGVokal- Instrumentaler Gruppenunterricht. Improvisationen im Stil der Renaissance sowie des Früh- und Hochbarock.Themenkreise: Melodien, Modi, Basso Ostinato, Ricercare, Ground, Fantasie, Muzette, "Alla Bastarda"
Anmeldung per Email an lorenz.duftschmid(at)mh-trossingen.de
TERMINmontags
UHRZEIT16.30 Uhr
RAUM131
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Duftschmid - Consort

MODULW
NAMEDuftschmid, Prof. Lorenz
TITELConsort
BESCHREIBUNGInstrumentale und vokale Musik mit Gambenconsort 1480-1750 (Gruppenunterricht)
Anmeldung per Email an lorenz.duftschmid(at)mh-trossingen.de
TERMINmontags
UHRZEIT18.30 Uhr
RAUM131
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme (Vortragsabend)
LP1 LP

Duftschmid - Ausgewählte Kapitel der Musik des 17. Jahrhunderts

MODULW
NAMEDuftschmid, Prof. Lorenz
TITELAusgewählte Kapitel der Musik des 17. Jahrhunderts
BESCHREIBUNGVokale und instrumentale Ensemble- und Solowerke des 17. Jahrhunderts (Gruppenunterricht)
Anmeldung per Email an lorenz.duftschmid(at)mh-trossingen.de
TERMINmontags
UHRZEIT12.30 Uhr
RAUM131
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme  (Vortragsabend)
LP1 LP

Fröhlich - Komponieren

MODULW
NAMEFröhlich, Prof. Norbert
TITELKomponieren
BESCHREIBUNGDieses Angebot soll alle jene ansprechen, die ein Interesse an eigener Komposition haben und auch diesbezüglich bereits über Erfahrungen verfügen und ein eigenes Vorhaben im Blick haben. Dies kann sowohl im Bereich der zeitgenössischen Musik als auch im Bereich der historisch-stilgebundenen Musik sein, einschließlich Arbeiten in Instrumentation und andern Formen der Bearbeitung und des Arrangements. 
Eine Anmeldung ist erforderlich. Darin soll das eigene Vorhaben skizziert werden, flankiert von Kompositionsentwürfen. 
Unterrichtsform: Einzelbetreuung, Gruppenseminar. Anmeldung bis 01.10.21 an norbert.froehlich(at)mh-trossingen.de 
(frei für alle Studiengänge, beschränkte Teilnehmerzahl)
TERMINnach Vereinbarung
UHRZEITnach Vereinbarung
RAUMonline/ 223
LEISTUNGaktive Mitarbeit
LP1 LP

Großmann - Improvisation im Anfangs- und Mittelstufenunterricht Klavier

MODULW
NAMEGroßmann, Mechthild
TITELImprovisation im Anfangs- und Mittelstufenunterricht Klavier
BESCHREIBUNGUnterrichtsmodelle für den Anfangs- und Mittelstufenunterricht im Klavier:
- Einführung in Improvisationsgeschichten,
- Melodien und Begleitstrukturen,
- Rhythmus-Pattern als Improvisationsgrundlage,
- Ostinato-Improvisation,
- Intervall-Improvisationen,
- Literatur und Improvisation,
- von der Improvisation zur Komposition.
Literatur: Peter Heilbut: "Improvisieren im Klavierunterricht", Anna Epping, "ABC der Improvisation", Francis Schneider, "Reden in Tönen"
TERMINnach Vereinbarung
UHRZEITnach Vereinbarung
RAUMB203
LEISTUNGregelmäßige und aktive Teilnahme
LP1 LP

Hennig - Korrepetition für Pianisten/innen und Dirigenten/innen - Seminar

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEHennig, Jan
TITELKorrepetitions-Seminar für Pianisten/innen und Dirigenten/innen (Oper und Oratorium)
BESCHREIBUNGVoraussetzung ist das ausgeprägte Interesse an orchestraler Musik!
Spielen von Klavierauszügen - orchestrales Spiel - Vereinfachen - Hinzuspielen von nicht im Klavierauszug stehenden Stimmen - Spielen nach Schlag des/der Dirigent*In - Vom-Blatt-Spiel (Prima-Vista) - Einstudierung von Sängern - Rezitative - Ensembleproben - Darstellen der Gesangsstimmen vom Klavier aus - Repertoirekenntnis der Standartwerke
Zielgruppe: a) insbesondere Tutoren, welche in den Gesangsklassen oder im szenischen Unterricht begleiten. Für diese in geringem Umfang auch Einzelunterricht möglich. b) alle Interessenten mit mindestens guten pianistischen Fähigkeiten
Maximal 6-8 Teilnehmer/innen. Anmeldung bitte per Mail an jan.hennig(at)t-online.de.
TERMINdienstags, Beginn 05.10.2021
UHRZEIT1. Gruppe 10.00-11.00 Uhr, 2. Gruppe 11.00-12.00 Uhr
RAUMB 203
LEISTUNGregelmässige aktive Teilnahme inclusive Vorbereitung
LP2-3 LP

Hoffmann - Groove, Timing & Micro Timing

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEHoffmann, Prof. Tobias
TITELGroove, Timing & Micro Timing
BESCHREIBUNGIt don't mean a thing, if it ain't got that swing! Das Geheimnis großer Musik liegt oft garnicht so sehr im Notentext, sondern viel mehr wo diese Noten platziert werden. Dieses Seminar widmet sich der Magie des Timings, des Grooves, dem hinter- und vor-dem-Beat-Spielen, der Polyrhythmik, dem "Flam" und der Verbindung von Rhythmus, Dynamik und Sound. An Hand von bekannten Musikbeispielen und praktischen Übungen gehen wir der Sache auf den Grund.
TERMINmittwochs
UHRZEIT11.00-12.00 Uhr
RAUMHLH C305
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Kimmig - Grundlagen der Improvisation

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEKimmig, Harald
TITELGrundlagen der Improvisation
BESCHREIBUNGWelches sind die erlernbaren Fertigkeiten, die man zum Improvisieren benötigt? In diesem Modul spielen wir mit Techniken und Formen – Tonleitern, Intervallen, Harmonien, Rhythmen, mit musikalischer Kommunikation und schnellem Reagieren. Dabei geht es nicht um trockenes Erlernen und Einüben, sondern darum,
Intuition und Kreativität mit technischem know-how zu unterfüttern.
TERMINmontags, Beginn 11.10. 
UHRZEIT14.00-15.00 Uhr
RAUM165
LEISTUNGregelmässige aktive Teilnahme
LP1 LP

Kimmig - Improvisation im Konzert

MODULBA I-II: W 
NAMEKimmig, Harald
TITELImprovisation im Konzert
BESCHREIBUNGImprovisierte Musik spielt im heutigen Musikbetrieb eine vergleichsweise geringe Rolle. Sie hat oft einen schlechten Ruf und sieht sich mit den Vorurteilen der Beliebigkeit und des technischen, formalen und musikalischen Unvermögens konfrontiert. Gleichzeitig gibt es eine große internationale Szene erfolgreicher professonieller improvisierender MusikerInnen. Was macht diese Diskrepanz aus?
In diesem Wahlmodul, werden wir anhand von praktischem Musizieren und anhand von Klangbeispielen untersuchen, wie eine professionelle Improvisation gelingen kann.
TERMINKompakttermine: 05.11. | 19.11. | 15.01. | 21.01.
UHRZEITjeweils 10.00-14.00 Uhr
RAUM165 | 165 | B205 | 165
LEISTUNGaktive und regelmässige Teilnahme, Klassenvorspiel
LP1 LP

Kurig - Weltmusik/ Körperarbeit

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEKurig, Prof. Detmar
TITELWeltmusik/Körperarbeit
BESCHREIBUNGAus chinesischer Energiearbeit (Die 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong nach Jiao Guorui) neue Anregungen für die eigene Instrumentaltechnik finden.
TERMINmontags
UHRZEIT20.00 Uhr
RAUM164
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Kurig - Weltmusik/ Konakol - Einführung

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEKurig, Prof. Detmar
TITELWeltmusik/ Konakol Einführung
BESCHREIBUNGPraktische Einführung in die südindische Rhythmussprache
TERMINmontags
UHRZEIT14.00 Uhr
RAUMB 201
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Kurig - Weltmusik - Hörseminar

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMEKurig, Prof. Detmar
TITELWeltmusik - Hörseminar
BESCHREIBUNGAnhand von Hörbeispielen mehr über außereuropäische Musiktraditionen erfahren
TERMINdienstags
UHRZEIT10.00 Uhr
RAUMB 201
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Maier - Konzert im Kindergarten

MODULW
NAMEProf. Hans Maier
TITELKonzert im Kindergarten
BESCHREIBUNGSeit dem Sommersemester 2008 findet im Regine-Jolberg-Kindergarten wöchentlich ein Konzert mit Studierenden der Hochschule für die Kindergartenkinder statt: ob Instrumentenvorstellung, musikalisierte Geschichte, Konzert mit vermittelndem Aspekt… - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Vorbesprechung, Informationen zum Ablauf sowie Festlegung des Donnerstag, an dem das Konzert stattfindet; Organisation, Vorbereitung und zweimalige Präsentation eines musikvermittelnden 15- bis 20-minütigen Projekts mit altersspezifischer Didaktik-Methodik (Zielgruppe: 3- bis 7-jährige Kindergartenkinder); Nachbesprechung/Feedback. Nähere Informationen: hans.maier(at)mh-trossingen.de
TERMINdonnerstags
UHRZEIT10.00-11.00 Uhr
RAUMRegine-Jolberg-Kindergarten Trossingen
LEISTUNGsiehe Beschreibung
LP1 LP

Raspe - Seminarorchester

MODULBG: KP, BA/MA: W
NAMERaspe, Miriam
TITELStadtkapelle Trossingen Seminarorchester
BESCHREIBUNGDie Stadtkapelle Trossingen, ein sinfonisches Blasorchester der Ober-/Höchststufe, fungiert als Seminarorchester für Studierende der Blasorchesterleitung. Für BG als Ensemble-Teilnahme belegbar, für alle anderen Studiengänge als Wahlmodul. Voraussetzung: Haupt- oder Nebenfach Blasinstrument/Schlagwerk.
Probenbeginn voraussichtlich 06.10.2021
Konzerttermin (unter Vorbehalt): 12.12.2021
Anmeldung per Mail unter miriam(at)raspe.de
TERMINmittwochs
UHRZEIT20.00-22.00 Uhr
RAUMSaal der Musikhochschule Trossingen
LEISTUNGregelmäßiger Probenbesuch und Mitwirkung an Konzerten
LP3 LP

Schmid - Neue Konzertformate

MODULW
NAMESchmid, Prof. Sonja
TITELNeue Konzertformate
BESCHREIBUNGAbseits des klassischen, eingeübten Konzertrituals- wie können wir mit unserer Musik neue Räume erschließen? Studierende lernen unterschiedliche Herangehensweisen an dieses Thema kennen und entwickeln eigene Konzepte bis hin zur praktischen Umsetzung, insbesondere in Hinblick auf die anstehenden Wettbewerbe (Hochschulwettwerb Sonderkategorie 24.-28. Januar ´22/ D-Bü-Wettwerb Mai ´22).
Das Format ist hybrid (digital sowie Präsenz-Workshops). Als Gast-Lecturer sind u.a. der Konzertdesigner Folkert Uhde und der/die Projektmanager*in des Landeszentrums Musik-Design-Performance dabei.
Anmeldung unter sonja.schmid(at)mh-trossingen.de
TERMIN07. Oktober (Einführung und Terminabsprache)
UHRZEIT09.00-11.00 Uhr
RAUMhttps://us02web.zoom.us/j/95606820803?pwd=NjZ5b001UCtzMVVZVktJcW51RXZEUT09 Meeting-ID: 956 0682 0803 Kenncode: 019093
LEISTUNG2-4 je nach Aufwand
LP1 LP

Schneider - Streicher: Instrumentalunterricht in der Praxis

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMESchneider, Ulrich
TITELStreicher: Instrumentalunterricht in der Praxis
BESCHREIBUNGForum für alle Streicher in höheren Semestern mit Unterrichtserfahrung. Austausch von Erfahrungen, Fragen zur Unterrichtspraxis, Literaturtipps, Umgang mit Eltern, Fragen zum Anstellungsmodus etc.
TERMINdienstags
UHRZEITnach Absprache
RAUMB 102
LEISTUNGLN
LP1 LP

Schneider - Violoncello: Literaturkunde

MODULW
NAMESchneider, Ulrich
TITELVioloncello: Literaturkunde
BESCHREIBUNGÜberblick über Unterrichtsliteratur verschiedener Leistungsstufen und aus verschiedenen Epochen, Umgang mit Literatur und deren Anwendung im Unterrichtsgeschehen, methodische Analyse, schülergerechtes Einrichten von Notenmaterial.
TERMINdienstags
UHRZEITnach Absprache
RAUMB 101
LEISTUNGLN
LP1 LP

Spaans - Vom Rezitativ - Alte Musik/Klavier

MODULBA/BG/MA/MG: W   
NAMESpaans, Prof. Marieke
TITELVom Rezitativ
BESCHREIBUNGEin Zeitraum um sich mit dem Vortrag eines Rezitativs zu befassen, Besprochen werden den Umgang mit Text, Melodie, Intervalle und Harmonik im Hinblick auf einer ausdrucksstarken Darbietung dieses wichtigsten Bausteins eines jeden Kantaten oder Oper / Oratoriums. Offen für alle Sänger*innen und ihre Generalbasspartner*innen, ob am Cembalo, Orgel, Laute oder Hammerflügel. Nach Absprache auch für Pianisten (wegen Raumreservierung). Bitte anmelden per Email: marieke.spaans(at)mh-trossingen.de.
TERMINjeweils donnerstags
UHRZEITnach Absprache
RAUMB 202
LEISTUNGAktive Vorbereitung und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Spaans - Konzerttraining "Alte Musik"

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMESpaans, Prof. Marieke
TITELKonzerttraining "Alte Musik"
BESCHREIBUNGIn diesem Wahlmodul biete ich die Möglichkeit Werke ohne Unterbrechung Vorzuspielen, gemeinsam den Auftritt zu reflektieren und zu verbessern hinsichtlich Auftritt, Ausstrahlung, Professionalität, Intonation und Ausdruck. Ziel ist es sich selber so im Klaren zu bringen über was man am Publikum vermitteln möchte, so dass man während des Vorspiels sich ganz dieser Überzeugung widmen kann, und dadurch an Stärke in der Darbietung gewinnt. Diese 'Vorspielstunde' ist als Gruppenunterricht gedacht, offen für Solo-Auftritte und kammermusikalische Formationen, vorrangig für Studierenden der Studiengängen 'Alte Musik'. Regelmäßige Teilnahme ist erwünscht um den eigenen Entwicklung erlebbar zu machen.
TERMINdonnerstags ggf. freitags
UHRZEITNach Absprache
RAUMB 202 oder 131/132
LEISTUNGAktive Vorbereitung und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Spaans - Kammermusik

MODULBA/BG/MA/MG: W
NAMESpaans, Prof. Marieke
TITELKammermusikalische Coachings für Studierenden-Ensembles
BESCHREIBUNGEnsembles (Duo und größer) auch für moderne Studiengänge, nicht nur AM, mit Repertoire der Barock, Klassik und Früh-Romantik.
TERMINnach Absprache
UHRZEITnach Absprache
RAUMnach Absprache
LEISTUNGVorspiel
LP1 LP

Spaans - Vom Vortrag

MODULW
NAMESpaans, Prof. Marieke
TITELVom Vortrag
BESCHREIBUNGIn diesem Wahlmodul werden Kenntnisse zur Interpretation von Musik der Empfindsamkeit bis zur Klassik und früh-Romantik, anhand Information die uns in den zeitgenössischen Quellen in den Kapitel "Vom Vortrag" zur Verfügung steht, vermittelt. Wie in einer Klassenstunde werden diese Kapitel gelesen und die darin enthaltenen Spielanweisungen erprobt. Es wird einerseits eingegangen auf die Entwicklungen der Instrumentenbau (z.B. vom Cembalo und Clavichord zum Hammerflügel) und die damit gegebenen spezifischen spieltechnischen Anforderungen und Möglichkeiten, andererseits aber auch und vor allem auf die sich entwickelnden und wandelnden musikalischen Ästhetik und Klangsprache. Dabei richtet sich der Kurs nicht nur an Clavieristen, sondern auch an anderen Instrumentalisten und Gesangsstudierenden.
TERMINjeweils dienstags
UHRZEITnach Absprache
RAUM131
LEISTUNGRegelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Taranczewski - Filmmusik - Seminar

MODULBA V: W
NAMETaranczewski, Prof. Olaf
TITELFilmmusik 
BESCHREIBUNGAnalyse von Filmmusik anhand zahlreicher Filmbeispiele sowie Betrachtung der Partituren sowie der eingesetzten Musikproduktionsmittel. Grundlagen der Filmmusikgeschichte mit Fokus auf US-amerikanische Kinofilme seit den 1930er Jahren bis heute.
ZIELGRUPPE: Das Seminar ist ausnahmsweise im Corona Wintersemester aufgrund der beschränkten Gruppengröße nur für Studierende des Studiengangs Musikdesign offen (Vorbereitung Nanyang Filmmusik Projekt)
TERMIN 
UHRZEIT18.00-20.00 Uhjr  
RAUMR 165 
LEISTUNGaktive un regelmäßige Teilnahme, Referat 
LP1 LP 

Taranczewski - Producing - Kolloquium

MODULBA V & BG/MG II: W
NAMETaranczewski, Prof. Olaf
TITELProducing Kolloquium
BESCHREIBUNGKolloquium, in dem fortgeschrittene Studierende eigene Musikproduktionen aus den Bereichen Jazz- und Popularmusik sowie Filmmusik vorstellen und gemeinsam an Verbesserung von Klang, Mix, Arrangement und Produktionsqualität arbeiten.
TERMINwird bekannt gegeben
UHRZEIT1 SWS, wird bekannt gegeben
RAUMwird bekannt gegeben
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme, benotete Mappe
LP1 LP

Taranczewski - Singer-Songwriter

MODUL BA/BG/MA/MG: W
NAMETaranczewski, Prof. Olaf
TITELSinger-Songwriter
BESCHREIBUNGAnalyse des Singer-Songwriter Genres mit Fokus auf die 60er und 70er Jahre. Verfassen und Komponieren von eigenen Stücken im Singer-Songwriter Stil und gemeinsames Erarbeiten von Performances. Produktionsphase (Fortführung, offen für Teilnehmer des gleichnamigen Seminars vom WiSe 20/21)
TERMINwird bekannt gegeben
UHRZEITwird bekannt gegeben
RAUMwird bekannt gegeben
LEISTUNGMappe (Musikproduktion eines Songs)
LP1-2, leistungsabhängig

Vliex, Zaiser - rhythm for future

MODULW
NAMEVliex, Prof. Sabine, Prof. Dr. Dierk Zaiser
TITELProjekte rhythm for future
BESCHREIBUNGDer Vortragsabend der Abteilung Musik und Bewegung, der die großen Bühne des Konzertsaals u.a. mit künstlerischer Bewegung füllen wird, widmet sich den aktuellen gesellschaftspolitischen Themen und somit auch dem Klimawandel. Gleichzeitig soll der zukunftsgewandte Titel "rhythm for future" auch dazu verlocken, Neues in Musik, Improvisation, Performance und szenischer Gestaltung zu wagen. Studierende anderer Fachbereiche sind herzliche eingeladen, mit zu wirken. Anmeldung bis 30.09.2021 an Prof. Dr. Dierk Zaiser
TERMINFr. 05.11.2021
UHRZEITMo/Do n.A
RAUMKonzertsaal
LEISTUNGn.A.
LPn.A.

Zaiser, Monninger - Theater mit Musik - Inklusion im künstlerisch-pädagogischen Kontext

MODULW
NAMEZaiser, Prof. Dr. Dierk ; Monninger, Hannah
TITELTheater mit Musik – Inklusion im künstlerisch-pädagogischen Kontext
BESCHREIBUNGAufbauend auf dem vorherigen Semester konkretisieren Menschen mit und ohne Behinderung den zweiten Teil eines szenischen Konzepts zur Geschichte „Die Schöne Lau“ von Eduard Mörike. Die Teilnehmenden begegnen sich im künstlerischen Handeln, entwickeln theatrale Bilder mit Musik und profitieren von ihrer Diversität.
Eine inklusive Didaktik legt Schwerpunkte auf offene Unterrichtsformen, auf Differenzierung und Individualisierung in einem kollektiven Selbstverständnis.
Die Veranstaltung eignet sich für Studierende aller Fächer, die sich für künstlerisch-pädagogische Arbeitsweisen der Rhythmik und Inklusion interessieren oder sich mit ihren eigenen künstlerischen Profilen einbringen möchten. 
Projektpraxis 06.10.21 – 27.10.21, jeweils mittwochs, 28./29.10.21 ganztägig Proben, Aufführung im Konzerthaus. Fortsetzung der Projektpraxis ab November, Raum: n.V.
TERMINmittwochs
UHRZEIT17.00-19.00 Uhr
RAUMn.V
LEISTUNGkontinuierliche Teilnahme an wöchentlichen Proben sowie an der geplanten Aufführung
LPn.V.

Zaiser, Monninger - Inklusion im künstlerisch- pädagogischen Kontext

MODULW
NAMEZaiser, Prof. Dr. Dierk ; Monninger, Hannah
TITELTheater mit Musik - Inklusion im künstlerisch-pädagogischen Kontext
BESCHREIBUNGMenschen mit geistiger Behinderung verfügen über ein besonderes künstlerisches Potzenzial, das entdeckt und gefördert werden will. Eine inklusive Didaktik legt Schwerpunkte auf offen Unterrichtsformen, auf Differenzierung und Individualisierung in einem kollektiven Selbstverständnis. Bei "Theater mit Musik" entwickeln und konkretisieren Menschen mit und ohne Behinderung entlang ihrer jeweiligen Kompetenzen und eines gemeinsames Themas szenische Formen mit Musik, sie begegegnen sich im künstlerischen Handlen und profitieren von ihrer Diversität. Studierende aller Fachrichtungen erfahren Arbeitsweisen von Musik und Bewegung / Rhythmik, erkennen und reflektieren Chancen wie Risiken inklusiver Lehr-Lern-Situationen im Rahmen sensibler künstlerischer und pädagogischer Prozesse. Im Oktober erarbeiten wir in einer Fortsetzung den zweiten Akt von "Die schöne Lau" - Neueinsteiger/innen sind herzlich willkommen. 
Teilnehmerzahl begrenzt. Informationen und Anmeldung (bis 30.09.21): zaiser(at)mh-trossingen.de
TERMINmittwochs
UHRZEIT17.00-19.00 Uhr
RAUMKonzerthaus
LEISTUNGregelmäßige, aktive Teilnahme an Proben und Aufführung (29.10.21)
LP1-3 LP

Zaiser - Cinderella Today

MODULW
NAMEZaiser, Prof. Dr. Dierk
TITELCinderella Today
BESCHREIBUNGDas Aschenputtelthema wird von Grimm über Prokofjev bis Disney verarbeitet. Melanie Sacher möchte für ihr küntlerisches Abschlussprogramm Bachelor Musik und Bewegung  partizipativ in größerer Besetzung an einer eigenen Interpretation mit Popularmusik, Gesang, Tanz, Bewegung und Footpercussion arbeiten. Anmeldungen möglichst frühzeitig unter m.sacher(at)stud.hfm-trossingen.de
TERMIN3-5 Probenetermine, Haupt- und Gerneralprobe, Aufführung
UHRZEITn.A. 2-3 Stunden
RAUMn.A.
LEISTUNGMitwirkung bei Proben und Aufführung
LP1-3 LP

Zaiser - Filmdokumente zu Musik und Bewegung / Rhythmik

MODULW
NAMEZaiser, Prof. Dr. Dierk
TITELFilmdokumente zu Musik und Bewegung / Rhythmik
BESCHREIBUNGWir durchforschen gemeinsam die Mediathek, die Bibliothek und das Internet nach Filmen zu Musik und Bewegung / Rhythmik, diskutieren und reflektieren didaktische wie künstlerische Ansätze. Trailer und Dokumentationen der eigenen wie auch anderer Hochschulen, von Lehrenden wie von Studierenden und Absolvent/innen geben spannende Einblicke in Studien- und Berufspraxen.
Anmeldung erforderlich bis zum 30.09.2021 unter dierk.zaiser(at)mh-trossingen.de 
TERMINmittwochs (ab 8.10.2021)
UHRZEIT15.00-17.00 Uhr
RAUMonline oder Präsenz
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Zaiser, Monninger - Symposium "Musik- und Bewegungspädagogik zwischen Hochschullehre und Erwachsenenbildung"

MODULBA, MA: W
NAMEZaiser, Prof. Dr. Dierk , Monninger, Hannah
TITELSymposium "Musik- und Bewegungspädagogik zwischen Hochschullehre und Erwachsenenbildung"
BESCHREIBUNGSymposium mit Vorträgen, Diskussionen, Performance, Workshop, Hospitationen
Freitag
13.00 Uhr: Eröffnung des Symposiums (Performance TmM, Begrüßung Prof. Dr. Zaiser (Impuls: Die Musikhochschule als Lernort für Menschen mit einer körperlichen, psychischen oder geistigen Behinderung), Grußwort Rektor Prof. Fischer
13.30-15.30 Uhr: Insider: Die Sicht der Beteiligten
Erkenntnisse aus organisatorischer, methodischer, inhaltlicher und künstlerischer Perspektive. Blitzlichter mit Statements, Diskussion.
Vorträge
16.00–17.00 Uhr: Andreas Brand (HfM Trossingen, PH LB): Musiklusion. Barrierefreies Musizieren mit digitalen Medien.
17.00–18.00 Uhr Markus Christ (Kulturbüro KLICK RT):Kultur für Alle? - (Wie) geht das?
18.00–19.00 Uhr: Emanuel Rosenberg (CAS - Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana / Accademia Dimitri Tessin): Strukturen knacken, Diversität als Motor für Veränderungen.
19.30–20.30 Uhr: Performance - Michael Turinsky (Wien): Precarious Moves
Samstag
Vorträge
10.00-11.00 Uhr: Michael Turinsky (Wien): Crip choreography
11.00–12.00 Uhr: Dr. Sabine Schneider-Binkl (HfM Trossingen): Musik und Identitätsentwicklung
12.00–13.00 Uhr: Prof. Dr. Thomas Busch (HfM Trossingen): Inklusion und die Entwicklung musikalischer Bildungslandschaften
15.00-16.00 Uhr: Julia Schulenburg (Promotionsstipendiatin): „...weil man lernt auch was fürs Leben“ - Entwicklungspotentiale für Studierende bei TmM. Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojekts
16.00-17.00 Uhr: Sophia Waldvogel (Promotionsstipendiatin): Differenzerleben in Musik- und Bewegungsimprovisationen
17.00-18.00 Uhr:  Hannah Monninger (künstlerisch-pädagogische Mitarbeiterin): Theater mit Musik – aus der Praxis
Workshop
15.00–16.30 Uhr: Emanuel Rosenberg: Was bewegt…
18.00 Uhr: Abschlussplenum
Sonntag
Workshop Rosenberg: Einzel- und Kleingruppenarbeit Theater mit Musik, Hospitationen
TERMIN15.-17.10.2021
UHRZEIT13.00-20.30 Uhr / 10.00-19.00 Uhr / n.V.
RAUMKleine Aula und n.V
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme, ggf Beobachtungsprotokoll
LP1 LP

Zapf-Vaknin - Bewegungsforschung und Improvisation

MODULBA/MA: W
NAMEZapf-Vaknin, Anke
TITELTanzimprovisation und Bewegungsforschung
BESCHREIBUNGIn diesem Modul widmen wir uns der Tanzimprovisation als eigenständige künstlerische Ausdrucksform. Wir erforschen, welche Kompetenzen für das Gelingen einer improvisierten Solo- oder Gruppenperformance wesentlich sind, und wie wir den Körper als Instrument für den spontanen Bewegungsausdruck verfügbar machen können. Hierfür nutzen wir verschiedene „Somatics“ wie die Bartenieff-Fundamentals, das Body-Mind-Centering und die Eutonie, welche darauf abzielen, muskuläre und fasziale Verbindungen im Körper zu etablieren und die Körperspannung zu regulieren. Dieses neu gewonnene implizite Körperwissen wird anschließend in die improvisatorische Arbeit integriert. Für die ‚Choreografie in Echtzeit’ lernen wir verschiedene improvisatorische Bewegungstechniken sowie Gestaltungs- und Interaktionsparameter kennen, die im Rahmen festgelegter Improvisations-Settings Anwendung finden. 
In diesem Modul werden zugleich Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht und Bewegungseffizienz trainiert.
Teilnahme begrenzt. Anmeldung per Mail an: tanzimpro(at)gmail.com
TERMINfreitags
UHRZEIT12.15-13.45 Uhr
RAUM145
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1,5 LP

Zapf-Vaknin - Somatisches Arbeiten

MODULBA/MA: W
NAMEZapf-Vaknin, Anke
TITELSomatisches Lernen/Eutonie - mehr körperliche Durchlässigkeit im Instrumentalspiel, im Gesang und im Tanz
BESCHREIBUNGIn diesem Wahlmodul beschäftigen wir uns praktisch forschend mit unserer Haltung und Bewegung beim Musizieren und mit der Einstellung zum Instrument/zur Stimme/zum tanzenden Körper. Hierfür nutzen wir in erster Linie die Prinzipien der Eutonie nach Gerda Alexander. Sie zählt zu den klassischen Methoden der Somagogik, in denen mithilfe von Körpererfahrungen und Eigenwahrnehmung gewohnheitsmäßige Spannungs- und Bewegungsmuster verändert werden können.
Wir werden erleben, welchen Einfluss Bewusstheit, Spannungsregulierung und körperliche Durchlässigkeit auf Atmung, Klangqualität und Bühnenpräsenz haben.
Die Eutonie beruht auf den grundlegenden funktionell-anatomischen Gesetzmäßigkeiten, die im Rahmen dieses Moduls elementar vermittelt werden. Für ausgewählte Themen werden wir Elemente aus weiteren somatischen Lernmethoden hinzuziehen (Somatic Movement Art-Training, Feldenkrais-Methode, Franklin-Methode, Jacoby/Gindler-Arbeit, Bartenieff-Fundamentals, Klein-Technik.)
Dieses Modul ist offen für alle Studenten und kann als Wahlpflichtmodul im Bereich Musik und Gesundheit angerechnet werden. Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung per Mail an: tanzimprov(at)gmail.com
TERMINdonnerstags, Beginn: 07.10.2021
UHRZEIT14.15-15.15 Uhr
RAUMB305
LEISTUNGaktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP