Zum Inhalt springen

Beyer - Tonsatz 1.1

MODULBG I: MT 1   
NAMEBeyer, Peter
TITELTonsatz 1.1
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken aus dem Zeitraum des 16.-18. Jahrhunderts
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausarbeiten
LP2 LP

Beyer - Tonsatz 1.3

MODULBG I: MT 2    
NAMEBeyer, Peter
TITELTonsatz 1.3
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken aus dem Zeitraum des 16.-18. Jahrhunderts
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausarbeiten
LP2 LP

Beyer - Tonsatz 2.3

MODULBG I: MT 2
NAMEBeyer, Peter
TITELTonsatz 2.3
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken aus dem 19. Jahrhundert, Analyse ausgewählter Kompositionen aus dieser Epoche. Darstellung musiktheoretischer Sachverhalte am Klavier als Fortsetzung und Vertiefung der Inhalte von Modul 1.
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausarbeiten
LP2 LP

Beyer - Komposition/ Arrangement 2.3

MODULBG I: MT 2.3
NAMEBeyer, Peter
TITELKomposition/ Arrangement 2.3
BESCHREIBUNGBearbeitung und Instrumentation in unterschiedlichen Stilistiken. Komposition mit Satztechniken der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Analyse ausgewählter Kompositionen aus dieser Epoche.
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausarbeiten
LP2 LP

Beyer - Formenlehre Vorlesung Teil 2

MODUL BA I-II, IV: WT 1
NAMEBeyer, Peter
TITELFormenlehre Vorlesung Teil 2
BESCHREIBUNGPflichtkurs in BA Modul 1. Teil 1 und 2 bauen nicht aufeinander auf, können also in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Inhalt der Vorlesung: allgemeine Formprinzipien vom Mittelalter bis zur Gegenwart: Ausdehnung von Formteilen; Wiederholung, Variation und Sequenz; das Kadenzieren; Aufeinanderfolge von Formteilen; Einheit und Kontrast; das Thema; Einleitung und Coda; einfache und zusammengesetzte Formen; Ein-, Zwei, und Dreiteiligkeit; Variationsformen; Rondoformen; die Sonatenform.p.beyer@doz.hfm-trossingen.de
TERMINmittwochs, Beginn am 13.4.
UHRZEIT15.00-17.00 Uhr
RAUM165
LEISTUNGregelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Beyer - Partimento/Analyse 1.1

MODULBA I: MT 1
NAMEBeyer, Peter
TITELPartimento/Analyse 1.2
BESCHREIBUNGDarstellung musiktheoretischer Sachverhalte am Klavier anhand von Modellen aus dem 18. Jahrhundert. Analyse ausgewählter Kompositionen aus diesem Zeitraum.
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung
LP2 LP

Beyer - Partimento/Analyse 1.3

MODULBG I: MT 1
NAMEBeyer, Peter
TITELPartimento/Analyse 1.3
BESCHREIBUNGDarstellung musiktheoretischer Sachverhalte am Klavier anhand von Modellen aus dem 18. Jahrhundert. Analyse ausgewählter Kompositionen aus diesem Zeitraum.
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGVor- und Nachbereitung
LP2 LP

Beyer - Analyse 3.1

MODULKMB Musiktheorie Modul 3
NAMEBeyer, Peter
TITELAnalyse 3.1
BESCHREIBUNGAnalyse ausgewählter Werke der Kirchenmusik vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung
LP3 LP

Beyer - Analyse 3.2

MODULBA I-II: WT 3    
NAMEBeyer, Peter
TITELAnalyse 3.2
BESCHREIBUNGAnalyse ausgewählter Werke ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGPrüfung
LP3 LP

Beyer - Tonsatz 3.1

MODUL KMB Musiktheorie Modul 3  
NAMEBeyer, Peter
TITELTonsatz 3.1
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken aus dem Zeitraum des 16. bis 20. Jahrhunderts, Darstellung musiktheoretischer Sachverhalte am Klavier
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Hausaufgaben
LP3 LP

Beyer - Tonsatz 3.2

MODULBA I-II: WT 3  
NAMEBeyer, Peter
TITELTonsatz 3.2
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
TERMINTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
UHRZEITTerminfestlegung zu Beginn des Semesters
RAUM221
LEISTUNGPrüfung
LP3 LP

Beyer - Gehörbildung 3.1/3.2 - Brahms

MODULBA I, II, IV: WT 3
NAMEBeyer, Peter
TITELGehörbildung 3.1/3.2 Die Kammermusik von Johannes Brahms
BESCHREIBUNGHöranalysen und Interpretationsvergleiche bedeutender Kammermusikwerke von Johannes Brahms.
TERMINDienstag, Beginn 5.4
UHRZEIT19.00-20.00
RAUM165
LEISTUNGRegelmässige und aktive Teilnahme, LN
LP1 LP

Denner, Förster, Hagedorn, Scheuer - Musiktheorie | Instrumentation

MODULBA V: KSP
NAMEKathrin Denner, Thomas Förster, Tobias Hagedorn, Benjamin Scheuer
TITELMusiktheorie | Instrumentation
BESCHREIBUNG
  • Musiklehre KSP 1 Mittelalter bis Gegenwart (Denner, Scheuer; Gruppeneinteilung n.V.) Inhalte und Übungen zu Vertrautheit mit den satztechnischen Grundlagen von Musik verschiedener Epochen, Gattungen und Stile und damit verbunden die Fähigkeit, Lesen, Schreiben, Hören, Produzieren von Musik kreativ miteinander zu verbinden
  • Musiklehre KSP 1 Jazz/Pop (Förster; Gruppeneinteilung n.V.): Inhalte und Übungen jazz/popspezifischer Harmonielehre, Rhythmisierung, Akkordsymbolschrift, Skalentheorien und jazz/popspezifischen Notationsformen.
  • Musiklehre KSP 1 Elektronisch/Algorithmisch (Hagedorn; Gruppeneinteilung n.V.): Inhalte und Übungen der Synthetisierung von Klängen mit additiver Synthese und ähnlichen Verfahren.
  • Musiklehre KSP 2 Mittelalter bis Gegenwart (Denner, Scheuer; Gruppeneinteilung n.V.): Vertiefung satztechnischer Fähigkeiten, Erarbeitung von Kompositionsentwürfen nach historischen und zeitgenössischen Vorbildern.
  • Musiklehre KSP 2 Jazz/Pop  (Förster, Gruppeneinteilung n.V.): Erweiterung der Grundlagenkenntnisse durch Übungen Inhalte und Übungen zu Skalentheorien, Akkordverbindungen, Guide-Tone-Lines, Kadenzen, stiltypische Basslines, Arrangiertechniken etc.
  • Musiklehre KSP 2 Elektronisch/Algorithmisch (Hagedorn, Gruppeneinteilung n.V.): Algorithmisches Komponieren unter Anwendung von Techniken wie Partitursynthese, Raumklang, Auditory Scene Analysis, …
  • Musiklehre KSP 3 (Denner, Hagedorn, Scheuer; Gruppeneinteilung n.V.): Konzeption und Umsetzung eigener Kompositionen unter Anwendung weitreichender musiktheoretischer Kenntnisse.
  • Instrumentation (Denner, Scheuer; Gruppeneinteilung n.V.): Auseinandersetzung mit Instrumenten und ihren Spieltechniken gemäß ihrem jeweiligen historischen Gebrauch. Grundlagen verschiedener Orchesterbehandlungen
  • Instrumentation  (Denner, Scheuer; Gruppeneinteilung n.V.): Ausarbeitung von Orchestersätzen nach historischen und zeitgenössischen Modellen.
TERMINGruppen nach Vereinbarung
UHRZEITnach Vereinbarung
RAUMnach Vereinbarung
LEISTUNGnach Vereinbarung
LP2-4 LP

Eppinger - Akustik - Vorlesung

MODULBA I-III, WT; offen für alle Studiengänge
NAMEEppinger, Wolfram
TITELAkustik 
BESCHREIBUNG In dieser Lehrveranstaltung sollen die physikalischen Grundlagen und Eigenschaften des Phänomens "Schall" unter dem Aspekt der Musizierpraxis untersucht werden. Während theoretische Zusammenhänge überwiegend in Vorlesungsform dargeboten werden, soll deren praktische Bedeutung sowohl in Gruppenarbeit vertieft als auch an experimentellen Beispielen veranschaulicht werden.
Themen: Was ist Schall? Schwingungen und Wellen. Wodurch ist die Klangfarbe charakterisiert? Lassen sich die Begriffe Konsonanz und Dissonanz physikalisch erklären? Welche Bedeutung haben Obertöne? Was heißt "temperierte Stimmung"? Welche Bedeutung für die Musik hat die Resonanz? Wie funktioniert die Tonerzeugung bei den einzelnen Instrumenten? Gibt es akustische Täuschung? Was versteht man unter "guter Raumakustik"? Kenntnisse in Mathematik und Physik der gymnasialen Oberstufe sind wünschenswert, jedoch nicht Bedingung. 
TERMINDienstag
UHRZEIT09.00-10.00 Uhr
RAUM153
LEISTUNGschriftlicher Test am Ende des Semesters
LP1 LP 

Förster - Musiktheorie Gehörbildung

MODULBG I: VMT
NAMEFörster, Thomas
TITELMusiktheorie Gehörbildung
BESCHREIBUNGKenntnisse der theoretischen Grundlagen verschiedener Jazz-/Pop-Genres (Harmonik, Melodik, Rhythmik, Form, Instrumentarium) und damit verbunden die Fähigkeit, Hören, Spielen, und Notieren in kreativen Arbeitsprozessen miteinander zu verknüpfen.
TERMINDienstag, Beginn 05.04.2022
UHRZEIT08.00-09.00 Uhr
RAUM222, Z1
LEISTUNGAktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Förster - Musiktheorie Tonsatz

MODULBG II: VMT
NAMEFörster, Thomas
TITELMusiktheorie Tonsatz
BESCHREIBUNGKenntnisse der theoretischen Grundlagen verschiedener Jazz-/Pop-Genres (Harmonik, Melodik, Rhythmik, Form, Instrumentarium) und damit verbunden die Fähigkeit, Hören, Spielen, und Notieren in kreativen Arbeitsprozessen miteinander zu verknüpfen.
TERMINMontag, Beginn 11.04.2022
UHRZEIT11.00-12.00 Uhr
RAUM222, Z1
LEISTUNGAktive und regelmäßige Teilnahme
LP1 LP

Förster - Musiktheorie Gehörbildung

MODULBG II: VMT 4
NAMEFörster, Thomas
TITELMusiktheorie Gehörbildung
BESCHREIBUNGKenntnisse der theoretischen Grundlagen verschiedener Jazz-/Pop-Genres (Harmonik, Melodik, Rhythmik, Form, Instrumentarium) und damit verbunden die Fähigkeit, Hören, Spielen, und Notieren in kreativen Arbeitsprozessen miteinander zu verknüpfen.
TERMINDienstag, Beginn 05.04.2022
UHRZEIT11.00-12.00 Uhr
RAUM222, Z1
LEISTUNGPrüfung, Klausur
LP3 LP

Förster - VMT 5 Transkription

MODULMG II: VMT
NAMEFörster, Thomas
TITELVMT 5 Transkription
BESCHREIBUNGDie Studierenden verfügen über vertiefte Fähigkeiten und Fertigkeiten typische Akkordverbindungen, Rhythmuspattern, Skalen, Guide-Tone Lines und Jazz-Kadenzen, Melodien und Basslines analytisch zu hören und zu transkribieren.
TERMIN14tägig Freitag, Beginn 08.04.2022
UHRZEIT09.00-11.00 Uhr
RAUM222, Z1
LEISTUNGPrüfung, Klausr
LP3 LP

Jermann - My precious: Gehörbildung 3.2 - Filmmusik!

MODULBA I, II, IV: WT 3
NAMEJermann, Benjamin
TITELMy precious: Gehörbildung 3.2 - Filmmusik!
BESCHREIBUNGVon Liszts "Penseroso" bis zu Lord of the Rings, im Blockkurs werden satztechnische, historische und ästhetische Aspekte von ausgewählter Filmmusik untersucht und auch Filmausschnitte geschaut. Dabei werden handwerkliche Fähigkeiten im Bereich der Gehörbildung vertieft.
TERMINBlockkurs: 19., 25. & 26.06.22
UHRZEIT11.00-14.00 & 16.00-19.00 Uhr
RAUM223
LEISTUNGregelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung
LP1 LP

Jermann - Gehörbildung

MODULBA 1, BA 2, BA 4: WT (4. Semester)
NAMEJermann, Benjamin
TITELGehörbildung
BESCHREIBUNGSchulung des Gehörs anhand von Literaturbeispielen aus dem 15 Jh. bis zur Gegenwart.
TERMINnach Absprache
UHRZEITnach Absprache
RAUM223
LEISTUNGRegelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung
LP3 LP

Jermann - 1. Modul - Renaissance - Komposition

MODULBA III: WT 1. Modul
NAMEJermann, Benjamin
TITEL1. Modul - Renaissance - Komposition
BESCHREIBUNGKenntnis der Satztechniken der Renaissance.
Kenntnis der weißen Mensuralnotation und des Tonsystems der Renaissance (Modi, Hexachorde, Solmisation, musica ficta).
TERMINMontag/Dienstag
UHRZEITnach Absprache
RAUM223
LEISTUNGVor- und Nachbereitung der im Unterricht gegebenen Aufgabenstellungen. Anfertigung von Stilkopien.
LP1 LP

Jermann - Improvisierter Kontrapunkt für Fortgeschrittene und Anfänger

MODULBA III: WT (unter Absprache ist eine Teilnahme auch im BA I, II, IV möglich)
NAMEJermann, Benjamin
TITELImprovisierter Kontrapunkt für Fortgeschrittene und Anfänger
BESCHREIBUNGBeschäftigung mit Improvisationstechniken aus dem 15. und 16. Jh.
TERMINnach Absprache
UHRZEITnach Absprache
RAUM223
LEISTUNGRegelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung
LP1 LP

Jermann - Tonsatz 2.1

MODULMG I: MT 1
NAMEJermann, Benjamin
TITELTonsatz 2.1
BESCHREIBUNGKomposition mit Satztechniken aus dem 19. Jahrhundert, Analyse ausgewählter Kompositionen aus dieser Epoche. Darstellung musiktheoretischer Sachverhalte am Klavier als Fortsetzung und Vertiefung der Inhalte von Modul 1.
TERMINnach Vereinbarung
UHRZEITnach Vereinbarung
RAUM223
LEISTUNGRegelmässige Teilnahme, Vor- und Nachbereitung, Prüfung
LP1 LP

Lott - Tonsatz / Arrangement I

MODULBG II: VMT I
NAMELott, Raphael
TITELTonsatz / Arrangement I
BESCHREIBUNGErwerb von grundlegenden Kenntnissen im Setzen von Harmonien, Voicings und funktionsharmonischen Verbindungen.
Anmeldung mit Name, Studiengang und Fachsemester per eMail an: r.lott(at)doz.hfm-trossingen.de
TERMINMontag
UHRZEIT16.00 Uhr
RAUMC 304
LEISTUNGregelmäßige und aktive Teilnahme
LP2 LP 

Lott - Tonsatz / Arrangement II

MODULBG II: VMT II
NAMELott, Raphael
TITELTonsatz / Arrangement II
BESCHREIBUNGErwerb von vertieften Kenntnissen im Setzen von Harmonien, Voicings und funktionsharmonischen Verbindungen im Kontext von Big-Bands und anderen großen Ensembles.
Anmeldung mit Name, Studiengang und Fachsemester per eMail an: r.lott(at)doz.hfm-trossingen.de
TERMINDienstag
UHRZEIT18.00 Uhr
RAUMC 304
LEISTUNGP (Klausur)
LP2 LP

Lott - Instrumentenkunde - Vorlesung

MODULBA I-II, V: WT
NAMEStützel, David
TITELInstrumentenkunde
BESCHREIBUNGÜber Musik, Klänge, Töne und zugrunde liegende Prinzipien.
Anmeldung per Mail: post(at)david-stuetzel.de mit Betreff Instrumentenkunde
TERMINMittwoch
UHRZEIT13.00-14.00 Uhr
RAUM153
LEISTUNGTest am Ende des Semesters
LP1 LP