Zum Inhalt springen
Hochschulorchester Trossingen
Zur nächsten Sektion springenzur Übersicht

Orchesterbüro

Das Orchesterbüro gibt alle Dienstpläne des Hochschulorchesters Trossingen bekannt, ebenso die Einteilungen und Besetzungen der notwendigen Orchesterstimmen, insbesondere der Streichergruppen. Außerdem erhalten Sie hier das Notenmaterial aus dem aktuellen Repertoire. 

Zudem organisiert das Orchesterbüro das Unterrichtsangebot Orchesterstudien für hohe und tiefe Streicher. Aktuelle Unterrichtstermine sowie Termine der Probespieltrainings (zwei pro Semester) können Sie hier gerne anfordern.

Orchesterpflichtige Studierende oder an der Orchesterarbeit interessierte Studierende werden gebeten, sich regelmäßig über Projekte und Inhalte zu informieren. Die Termine werden bekannt gegeben auf der Website und als Aushang an der Infotafel des Orchesterbüros im EG zwischen Hörsaal und Cafeteria.   

Zur nächsten Sektion springen

Informationen für Studierende mit Orchesterpflicht

1. ORCHESTERPFLICHT

Die Orchesterpflicht bezieht sich auf alle Dienste des Hochschulorchesters, sowohl in Konzertproduktionen als auch in Prüfungsbegleitungen und Repertoireproben. Orchesterpflichtig sind alle, die Orchesterinstrumente der Studiengänge Bachelor, Master und KE studieren. Bei einer Studienzeitverlängerung verlängert sich die Orchesterpflicht entsprechend.

2. ORCHESTERBESETZUNG

Die Orchesterbesetzung erfolgt durch Einteilung. Die Einteilung der Harmoniestimmen erfolgt durch die jeweiligen Hauptfachlehrer. Die Einteilung der Streicher erfolgt durch die Hauptfachlehrer in Zusammenarbeit mit dem Orchesterbüro.
Bei Nichteinteilung aufgrund von Überangebot in den entsprechenden Klassen besteht für nichteingeteilte Studierende die Verpflichtung, gegebenenfalls – auch kurzfristig – einzuspringen! Die Einteilung wird durch das Orchesterbüro bekannt gegeben.

3. ORCHESTERBEFREIUNG

In begründeten Fällen kann eine Orchesterbefreiung beantragt werden. Hierfür ist ein schriftlicher Antrag (formlos mit Anlage) frühestmöglich, jedoch spätestens zwei Wochen vor Beginn einer Arbeitsphase, einzureichen. Gründe zur Orchesterbefreiung sind in der Orchesterordnung nachzulesen. Eine Befreiung kann bei entstandener Notwendigkeit widerrufen werden.

4. ORCHESTERNOTEN

Das Notenmaterial für die gesamte Orchesterarbeit eines Semesters liegt zu Semesterbeginn im Orchesterbüro aus. Die orchesterpflichtigen Studierenden entleihen dort in Eigenverantwortung. Ebenso sind die Studierenden für das Material während der Entleihzeit verantwortlich. Die Rückgabe der Noten muss spätestens 1 Woche nach den Abschluss-Konzerten der Arbeitsphasen oder nach den entsprechenden Register-/ Repertoireprobe erfolgen. Für verlorenes Notenmaterial muss Ersatz geleistet werden.

5. ENTSCHULDIGUNG BEI PROBEN

Bei Krankheit ist eine Entschuldigung telefonisch oder persönlich spätestens 1 Stunde vor Beginn der Orchesterprobe an das Orchesterbüro notwendig. Ferner ist neben einem ärztlichen Attest eine von dem Hauptfachlehrer unterschriebene schriftliche Entschuldigung innerhalb von zwei Wochen nachzureichen. Bei unentschuldigtem Fehlen wird der jeweilige Hauptfachlehrer informiert. Das Rektorat behält sich Konsequenzen vor.

6. ANWESENHEITSLISTEN

Bei allen Orchesterproben liegen Anwesenheitslisten aus. Bitte tragen Sie sich selbst mit Angabe des Hauptfachs ein. Diese Listen dienen dazu, um auch zu einem späteren Zeitpunkt nachprüfen zu können, ob regelmäßige Anwesenheit gegeben war. Zudem bilden sie die Grundlage zur Vergabe der Testate und Leistungsnachweise zum Semesterende.

7. DIENSTZEITEN / ORT

Das Orchester probt während der Arbeitsphasen in der Regel täglich von 10.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr im Konzertsaal oder in der kleinen Aula der Musikhochschule.

8. ORCHESTERAUSHANG

Der Orchesteraushang befindet sich in der Hochschule neben der Cafeteria. Dort sind die aktuellen Dienstpläne und die Besetzung einzusehen. Da sich die Dienstplanungen aus nicht vorhersehbaren Gründen ändern können, ist es unumgänglich, dass Orchesterpflichtige regelmäßig die Bekanntmachungen beachten.

9. VERGABE DER TESTATE

Das Studienbuch sollte am Ende des Semesters im Orchesterbüro zur Vergabe des Testates abgegeben werden. Nach Unterzeichnung durch den Orchesterleiter kann das Studienbuch dort auch wieder abgeholt werden. Leistungsnachweise werden ebenfalls im Orchesterbüro ausgestellt.

Kontakt

Prof. Sebastian Tewinkel (Leiter des Hochschulorchesters)

Einteilung

Orchesterstudien

Der Unterricht findet im Wintersemester 2021/2022 wieder in Präsenz statt! Eine Anmeldung ist für Violine direkt an Herrn Bornscheuer oder für Violoncello direkt an Herrn Bockemühl möglich.

Die Unterrichtstermine wurden in ASIMUT erfasst.

Die Termine des Probespieltrainings sind:  21.12.2021 zwischen 10.00 und 13.30 Uhr im Konzertsaal und 13.01.2022 zwischen 10.00 und 13.00 Uhr in der Kleinen Aula.

Sinfonietta

Sven Thomas Kiebler (Ensemble Leiter)

Dienstplanung Oktober 2021, pdf