Zum Inhalt springen
Zur nächsten Sektion springenzurück zur Übersicht

Rückmeldung

Die Rückmeldung ist nur für den Studiengang und die Hauptfächer möglich, für die der Studierende zugelassen ist. Sie ist ausgeschlossen, wenn der betreffende Studienabschnitt bereits abgeschlossen wurde. Nach Anmeldung zur Abschlussprüfung (Hauptfachprüfung) im seither belegten Studiengang ist eine Rückmeldung für das daran anschließende Semester nicht mehr möglich, es sei denn, der Studierende ist noch für andere Studiengänge zugelassen.  

Nach der Bezahlung der gesamten Studiengebühren in einem Betrag sowie der Zusendung des Rückmeldeformulars und des Zahlungsnachweises erfolgt Ihre Rückmeldung zum kommenden Semester durch das Sekretariat für Studierende. Sie erhalten Ihre Immatrikulationsbescheinigung per mail zugesandt.
Bitte die Zahlung unbedingt im Zeitraum ab 02. bis 19. Januar vornehmen! Bitte nicht bereits in 2020 einzahlen!

Zur nächsten Sektion springen

Termine und Fristen

  • für Sommersemester: 02.-19. Januar
  • für das Wintersemester: 01.-19. Juni

Voraussetzung

für die Rückmeldung ist gem. §22 der Immatrikulationssatzung Zahlung von:

  • 41,50 € Studierendenwerksbeitrag  + 70,00 € Verwaltungskostenbeitrag = 111,50 €
  • plus Zahlung der anfallenden Studiengebühren für Ihren Studiengang laut Gebührenbescheid!
    Internationale Studierende (konsekutiver Master oder Bachelor)  1.500 €
    Zweitstudium oder Weiterbildender Master 650 €
    Konzertexamen 1000 €
  • Austauschstudierende bezahlen nur den Studierendenwerksbeitrag in Höhe von 41,50 €

BITTE BEACHTEN:

  • bezahlen Sie bitte alle Gebühren innerhalb des Rückmeldezeitraums (nicht vor dem 02.Januar!)
  • bezahlen Sie bitte alle anfallenden Gebühren in einer Überweisung, nicht mehr getrennt!
  • Bei SM (GymPo I ) ab 8. Fachsemester bitte im Formular Rückmeldung noch zusätzlich angeben, welcher Unterricht genommen wird und gegebenenfalls per Wahlmodul rechtzeitig beantragen

Empfänger: Landesoberkasse Baden-Württemberg 
IBAN: DE02600501017495530102
BIC/SWIFT: SOLADEST600
Verwendungszweck:
2081710000500– Matrikelnummer – Nachname, Vorname;

Formulare:

Rückmeldeformular Studiengang Allgemein
Rückmeldeformular Schulmusik
Zahlschein individuelle Studiengebühren

Nachfrist

Sollten Sie diesen Termin versäumen oder nicht alle Unterlagen rechtzeitig vorlegen, kann eine Nachfrist bis spätestens Dienstag, 9. Februar 2021 gewährt werden. Bei Inanspruchnahme einer Nachfrist muss nach dem Gebührenverzeichnis zum Landesgebührengesetz eine Gebühr von 30 € erhoben werden. Sind nach Ablauf der Nachfrist die fälligen Gebühren noch nicht bezahlt, kann eine Rückmeldung nicht mehr vorgenommen werden. Es erfolgt die Exmatrikulation.

Rückmeldung nach der Corona-Verordnung ausschließlich online

Aufgrund der Corona Bestimmungen ist die Vorlage des Studienbuches nicht möglich. Sie können Ihr Studienbuch nach erfolgter Rückmeldung zu einem späteren Zeitpunkt an der Zentrale abgeben, es wird dann im Sekretariat für Studierende mit dem Semesterstempel versehen und kann wieder an der Zentrale abgeholt werden.

Kontakt

Sekretariat für Studierende (Raum 244): 
Birgit Remete
Manuela Rüdt

Bestimmungen

Die Rückmeldung muss innerhalb der durch Aushang bekannt gegebenen Fristen, spätestens jedoch bis zum 19. Juni für das darauffolgende Winter- und bis zum 19. Januar für das darauffolgende Sommersemester erfolgen. Versäumt ein Studierender die Rückmeldung innerhalb dieser Fristen oder legt er innerhalb der Frist nicht alle Unterlagen vor, kann ihm auf seinen Antrag eine Nachfrist eingeräumt werden. Diese Nachfrist endet spätestens drei Wochen nach dem letztmöglichen ordentlichen Rückmeldetermin. Nach Ablauf der Nachfrist kann eine Rückmeldung nicht mehr vorgenommen werden. Bei Inanspruchnahme einer Nachfrist oder einer verspäteten Rückmeldung ist eine Verwaltungsgebühr von z.Zt. 30,00 Euro zu entrichten.   

Ein Beurlaubungsantrag ersetzt nicht die Rückmeldung, d.h. Studierende, die beurlaubt wurden, müssen sich fristgerecht rückmelden. Bei einem Urlaubssemester sind sowohl der Verwaltungskostenbeitrag wie auch der Studierendenwerksbeitrag zu bezahlen. 

Ist in einer Studien- und Prüfungsordnung (wie im Bereich Schulmusik) bestimmt, dass das Studium durch gleichzeitige Immatrikulation an einer anderen Hochschule erfolgen muss oder kann, ist der Verwaltungskostenbeitrag nur an der Hochschule zu entrichten, bei welcher der Schwerpunkt des Studiums liegt.