Zum Inhalt springen
Zur nächsten Sektion springenzurück zur Übersicht

Lied in den Jahrhunderten

Das Institut für Lied in den Jahrhunderten hat sich das Lied zum zentralen Thema gemacht - fächerübergreifend. Im Mittelpunkt stehen ebenso künstlerische Entwicklungsvorhaben, Forschung, Kooperationen, Networking, die Durchführung von Studienangeboten sowie die Zusammenarbeit mit den anderen Instituten der Musikhochschule Trossingen und insbesondere mit dem Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE.

Zur nächsten Sektion springen

Aufgaben des Liedinstituts

  • Organisation und Durchführung der Deutschen Liedakademie.
  • Forschung und Publikationen auf dem Gebiet „Lied in den Jahrhunderten“.
  • Anbahnung und Pflege von Kooperationen mit herausragenden nationalen und internationalen Institutionen wie zum Beispiel: California State University (CSU) – Summer Arts Program; Tongji University Shanghai; Central Conservatory Bejing; Aurelius Sängerknaben (Calw), Tübinger Stift; AEC.
  • Durchführung von Tagungen, Veranstaltungen von Kursen, Seminaren, Vorträgen, Konzerten etc. Diese Veranstaltungen sind rechtzeitig vorher dem zuständigen Gremium zur Genehmigung vorzulegen.
  • Heranbildung von künstlerischem und wissenschaftlichen Nachwuchs.
  • Beratung der zuständigen Studienkommissionen, Fachgruppen und des Rektorats in den Belangen, die das Institut betreffen.

Mitglieder des Instituts

Dem Institut Lied in den Jahrhunderten gehören an:

  • Prof. Peter Nelson (Leitung)
  • Prof. Andreas Reibenspies (stv. Leitung)
  • Clemens Müller
  • Lisa Wedekind