Zum Inhalt springen
Zur nächsten Sektion springenZurück zum Landeszentrum

Open Source Guitars

Gitarristische Ensemblearbeit, Intermedialität und künstlerische Forschung

Bereits im Jahr 2008 wurde Open Source Guitars (OSG) als Ensemble an der Staatlichen Hochschschule für Musik Trossingen gegründet und verfolgte stets einen innovativen
Ansatz der gitarristischen Ensemblearbeit mit dem Ziel, das Repertoire zu erweitern, eine neue Klangsprache zu entwickeln und die Vernetzung mit
angrenzenden Kunstformen voranzutreiben. Im Jahr 2019 vollzogen die fünf aktuellen OSG-Gitarristen ihre Emanzipation aus dem universitären Umfeld mit der Gründung des Nachfolgeensembles The Interstring Project.

Das Ensemble pflegt die künstlerische Vision von Open Source Guitars und arbeitet weiterhin – im Rahmen eines Kooperationsvertrags – intensiv mit der Hochschule für Musik und dem Landeszentrum MUSIK–DESIGN–PERFORMANCE zusammen.

Die Open Source Guitars und das Nachfolgeensemble The Interstring Project verbinden seit langem erfolgreich die traditionelle Ensemblekultur mit digitaler Musikbearbeitung und Kommunikation. Verschiedenste Sounds von Gitarren, E-Gitarren, präparierten und selbstgebauten Gitarren werden in eine Sound-Library aufgenommen und vielfältig künstlerisch verarbeitet, aber auch in Live-Performances ohne Zuspielungen aufgeführt.

Im Laufe der Jahre bildete sich eine Arbeitsweise heraus, die für die Musiker von Open Source Guitars richtungsweisend und identitätsstiftend werden sollte: Die Arbeit als Kollektiv mit individueller Eigenverantwortung aller Mitglieder, die Nutzung modernster digitaler Technik, die experimentelle Erweiterung des instrumentalen Konzeptes „Gitarre“, die Begegnung mit anderen Kunstformen und deren Vertretern, und die Hinterfragung traditioneller Bühnenund Konzertinszenierung.

Zu den memorablen Aufführungen von Open Source Guitars zählen neben „Moving Sounds“, die multimediale Inszenierung von „HOMENAJE – Eine Hommage an Manuel De Falla“, die Neuvertonung des Stummfilmklassikers „Nosferatu“, die Bühnenmusik für das Inklusionsprojekt „Woyzeck“ oder die CD „Rephrase“ (2015) bei Bayer Records.

2012 wurde Open Source Guitars als einziges Musikensemble in die hochdotierte Landesförderung „Innovations- und Qualitätsfonds“ (IQF) für exzellente Projekte an Universitäten und Hochschulen in Baden-Württemberg aufgenommen.

OSG im Internet

OSG auf Soundcloud

The Interstring Project im Internet