Zum Inhalt springen

Vita

Ulrich Schneider ist 1956 in Blumberg/Baden geboren. Er studierte 1977-1983 in Trossingen Hauptfach Violoncello bei Prof. Gerhard Hamann. 1979 bis 1984 lehrte er an der Musikschule Schramberg, seit 1984 ist er an der Musikschule Tübingen, dort seit 1999 Fachbereichsleiter für Streicher. November 1980 war er Dozent am "National Music Camp" in Malaysia, Januar 1982 Dozent an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, April 1985 Dozent beim Orchester-Workshop in Jamaika.

Seit 1990 ist Ulrich Schneider Lehrbeauftragter für Violoncello-Methodik an der Staatl. Hochschule für Musik Trossingen. 

1980-1984 spielte Schneider als Solocellist im Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen. Er ist Mitglied des "Jungen Kammerensembles" Baden Württemberg, Gründungsmitglied der "Sinfonietta Tübingen" und arbeitet in zahlreichen anderen Orchestern und Ensembles (u.a. „Camerata Viva“ Tübingen, „Lukas-Barockorchester Stuttgart“, „Collegium Musicum“ Stuttgart, „La Beata Ollanda“ Freiburg) mit. Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen (u.a. mit der "Sinfonietta Tübingen“ sowie "Janus Korczak")