Zum Inhalt springen
Zur nächsten Sektion springen Zurück zur Übersicht

Dr. phil. Sabine Schneider-Binkl

Musikpädagogik; Musikdidaktik

Kontaktdetails

sabine.schneider-binkl(at)mh-trossingen.de

Musikpädagogik; Musikdidaktik

Sabine Schneider-Binkl studierte die Fächer Musik und Spanisch für Lehramt Gymnasium an der Universität Regensburg sowie an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg (1. Staatsexamen, 2006 bzw. 2007). Nach Abschluss des Referendariats (2009) war sie als Studienrätin für die Fächer Musik und Spanisch an einem Gymnasium im Kreis Konstanz tätig. Begleitend zum Schuldienst wirkte sie ab 2011 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Lehrbeauftrage an der Universität Regensburg und lehrte in den Bereichen Musikpädagogik, Fachdidaktik und Ensembleleitung für Studierende der Lehrämter Grund-, Mittel- und Realschule sowie Gymnasium. Mit einer wissenschaftlichen Arbeit zu „Lehrerkognition im Musikunterricht - eine qualitative Untersuchung auf Basis von Video-Stimulated Recall Interviews“ promovierte sie 2019 an der Universität Regensburg (Dr. phil.). Zum Wintersemester 2019/2020 führte sie die Vertretung einer Professur für Musikpädagogik an die Musikhochschule Trossingen, an der sie seit dem Wintersemester 2020/2021 ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin fortsetzt.

Sie widmete sich als Lehrerin am Gymnasium für die Fächer Musik und Spanisch intensiv der musikpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aller gymnasialer Jahrgangsstufen und legte Schwerpunkte auf Projekte im Bereich Klassenmusizieren, Singen und Songwriting (u.a. Leitung einer Samba-Percussion-Band) sowie auf fächerverbindenden Unterricht (Musik und Spanisch).

In ihrer Forschungsarbeit interessiert sie sich insbesondere für die Unterrichts- und Lehrerforschung sowie die Untersuchung musikalisch-biographischer Verläufe. 

Sabine Schneider-Binkl engagierte sich von 2009 bis 2014 als Mitglied im Bundesvorstand des „Arbeitskreises für Schulmusik“ für den Bereich Nachwuchsförderung („Junges Forum Musikunterricht“, Bundeswettbewerb Klassenmusizieren). Seit 2014 ist sie für den Bundesverband Musikunterricht (BMU) im Bereich der Nachwuchsarbeit beratend tätig. Sie ist Mitglied in den Fachverbänden Bundesverband Musikunterricht (BMU), Arbeitskreis für musikpädagogische Forschung (AMPF) und European Association for Music in Schools (EAS).

Sie ist auch als Gutachterin für nationale und internationale Fachzeitschriften tätig.