Zum Inhalt springen
Zur nächsten Sektion springen Zurück zur Übersicht

Prof. Rudolf Rampf

Violine, Violine-Methodik

Kontaktdetails

r.rampf(at)web.de
Telefon 0176/21228799

Violine, Violine-Methodik

Vita

Geb. 1956 in Ulm/Donau, 1975 Abitur in Heilbronn, bis 1984 Musikstudium in Stuttgart. Seine Lehrer für Violine waren Prof. Will Beh und Prof. Hans Kalafusz in Stuttgart, sowie Christoph Wyneken in Hannover und Georgi Jasenjawski in München. Unterricht in Dirigieren nahm er bei Peter Braschkat in Mannheim und Jörg Färber in Heilbronn. 

1978 begründete er mit anderen Musikstudenten das "Junge Kammerensemble Baden-Württemberg", das er von 1981 bis 1991 als erster Vorstand leitete. Zahlreiche Konzertreisen als Solist und Dirigent führten durch fast ganz Europa, die USA und nach Asien. Diese Tätigkeit brachte eine enge Zusammenarbeit mit sich mit Künstlern wie Jörg Färber, Christof Prick, Laszlo Heltay, Jean Francoise Paillard und Iona Brown. 

Neben dem Studium war der Kontakt zu mehreren Mitgliedern der Wiener Philharmoniker von großer Bedeutung für seine künstlerische Entwicklung. So war er Assistent bei Kursen von Erich Schagerl und Prof.Wilhelm Hübner. 

1983 nahm er seine Arbeit bei Jugenmusikschule Trossingen als Fachbereichsleiter für die Abteilung Streicher auf. Seit 2004 ist er Fachbereichsleiter für die Streicherabteilung an der Musikschule in Tettnang. 2007 wurde Rudolf Rampf die Ehrenprofessur an der staatlichen Musikhochschule "Rachmaninoff" in Tambov, GUS, verliehen.

Seit dem Wintersemester 1988 unterrichtet er auch an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen Violine und Methodik.