Zum Inhalt springen

Lebenslauf

Kris Garfitt ist ein „Courtois Performing Artist“, Solo Posaunist beim WDR Sinfonieorchester und Goldmedaillengewinner des 2019 Royal Overseas League Music Competition in London. Bei vielen Wettbewerben gewann er den ersten Preis. 2015 absolvierte er mit Auszeichnung sein Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London. Unterricht erhielt er von Dozenten wie Eric Crees, Peter Gane und Christopher Houlding Unterricht. Später erweiterte er sein Wissen auch bei Fabrice Millischer an der Hochschule für Musik in Freiburg und Guilhem Kusnierek an der Hochschule für Musik Saar.

 

Von 2016 bis 2020 spielte Kris Garfitt als Wechselposaunist der Deutschen Radio Philharmonie und wechselte dann als Solo-Posaunist ins WDR Sinfonieorchester Köln. Neben seiner festen Tätigkeit spielte Kris zusätzlich als Gast-Soloposaunist mit vielen in Europa maßgeblichen Spitzenorchestern wie beispielsweise dem Royal Concertgebouw Orchestra in Amsterdam, dem City of Birmingham Symphony Orchestra und dem BBC Scottish Symphony Orchestra.

Bei Festivals wie den Salzburger Festspielen sowie bei „The BBC Proms“ konnte er sein Können bereits unter Beweis stellen. Auch als Solist trat er bereitsw mit verschiedenen Orchestern auf und gestaltete unter anderem Abende mit den Konzerten von Nino Rota, Henri Tomasi, Lars-Erik Larsson, Christopher Rouse, Vladimir Cosma und Gyula Fekete sowie  Sonaten von Benedetto Marcello.

Zudem konzertiert er gemeinsam mit der herausragenden koreanischen Pianistin Seri Dan und veröffentlichte in diesem Jahr ein erstes gemeinsames Album. Kris liegt auch die musikalische Bildung sehr am Herzen. Seit 2016 ist er als Blechbläserlehrer des City of Sheffield Youth Orchestra tätig und hält zahlreiche Meisterkurse.